Notenschrift

Zur Notierung der Töne verwendet man ein Notensystem mit 5 Notenlinien und 4 Zwischenräumen. Die unterste Linie wird als „erste“, die oberste Linie als „fünfte“ gezählt. Die Noten werden auf den Linien oder in den Zwischenräumen geschrieben.

FullSizeRender

Vom c’ bis zum a’ wird der Notenhals nach oben gezeichnet und ist rechts von der Note. Ab dem h’ zeigt der Notenhals nach unten und ist links von der Note.

FullSizeRender(4)

Es gibt zwei unterschiedliche Notenschlüssel: den Violinschlüssel/G-Schlüssel und den Bass-Schlüssel/F-Schlüssel.

FullSizeRender(1)Violinschlüssel

FullSizeRender(2) Bass-Schlüssel

 

Die Stammtonleiter geht vom eingestrichenen c‘ bis zum eingestrichenen h‘. Die Anzahl der Vorzeichen, die man für eine Tonleiter braucht finden sie im Quintenzirkel.

FullSizeRender(3)

 

Weitere Informationen:

Pausen

Didaktische Methode nach Zoltán Kodály

Noteflight