Harfe

Die Harfe

Zu den schönsten Zupfinstrumenten gehört sicherlich die Harfe.

Sowohl was ihre äußere Erscheinung betrifft, als auch ihr Klang. Die Harfe hat 46 Saiten die noch mit 7 Pedalen verbunden sind um chromatische Halbtöne zu erzeugen.

Irischer Harfenklang

 

 

Sie ist eines der ältesten Musikinstrumente der Menschheit und kam bereits um etwa 3000 v. Chr. in Mesopotamien und Ägypten vor.

Unter den drei Grundtypen der Zupfinstrumente (Harfen, Zithern und Lauten) ist die Harfe charakterisiert als ein Instrument, bei dem die Saiten senkrecht (Winkelharfe) oder abgeschrägt an der Resonanzdecke ziehen.

Die Konzertharfe als größte Vertreterin ihrer Art ist mit etwa 180 cm Höhe und bis zu 40 kg Gewicht eines der größten und schwersten Orchesterinstrumente.