2. Blasinstrumente

Blasinstrumente
Bildergebnis für blechblasinstrumente

Blasinstrumente zählen zu den ältesten Instrumenten überhaupt, im alten Ägypten etwa machte man schon Gebrauch von Blasinstrumenten, wenn auch in einem anderen Kontext als wir es heute tun.
Blasinstrumente werden grundsätzlich in Holzblasintrumente und in Blechblasinstrumente unterschieden. Diese beiden Arten von Instrumenten klingen sehr unterschiedlich, haben allerdings viel gemeinsam.
Sowohl die Holz-, als auch die Blechblasinstrumente sind Melodieinstrumente, das heißt, dass nie mehrere verschiedene Töne gleichzeitig gespielt werden können. Um Harmonien zu erzeugen bedarf es mehrer Instrumente.
Auch die Erzeugung des Tons funktioniert bei beiden recht ähnlich.
Instrumente bestehen grundsätzlich aus einem Schwingungserzeuger und einem Schwingungsverstärker, im Fachjargon Generator und Resonator.
Die Schwingungserzeuger ist im Fall der Blechblasinstrumente der Bläser gewissermaßen selbst, denn der Ton wird durch seine Lippen erzeugt und anschließend durch die schwingende Luftsäule im jeweiligen Instrument verstärkt. Bei den Holzblasinstrumenten wird die Schwingung nicht durch die Lippen, sondern durch das Luftblatt oder Rohrblatt erzeugt.
Die Luftsäule, also der Schwingungsverstärker, reicht vom Mundstück bis zum ersten geöffneten Loch.
Durch die Länge der Luftsäule, also durch die Tonlöcher und Ventile wird die Tonhöhe definiert. Je länger die Luftsäule, desto tiefer der Ton und je kürzer die Luftsäule, desto höher erklingt der Ton.

Blasinstrumente sind sehr populäre Instrumente. Sie sind unerlässliche Bestandteile in Orchestern, Musikkapellen, aber auch Big Bands. Mit Blasinstrumenten assoziert man sofort Märsche und Volksmusik.  Blasinstrumente haben eine sehr lange vokstümliche Tradition und spielen noch heute bei Feierlichkeiten, Festen, Umzügen, etc. eine tragende Rolle.
Ebenso sind aber Blasinstrumente auch aus dem Jazz nicht wegzudenken, hier ist vor allem an das Saxophon beliebt, auch im Blues spielen Blasinstrumente wie die Trompete, die Posaune, die Klarinette eine Rolle.
Aber auch in den aktuellen Pop und Rock – Charts gewinnen Blasinstrumente wieder mehr an Bedeutung.
Einige Beispiele dafür sind etwa Cheerleader von Omi, …

Populäre Blasinstrumente aus anderen Kulturkreisen sind zum Beispiel der Didgeridoo aus Australien oder der Dudelsack aus Schottland.

Es gibt die allgemeine Unterscheidung Holzbläser und Blechbläser.