Gong

 

Der Gong besteht aus einer senkrecht hängenden, kreisrunden Metallplatte und dient als Musik- oder Signalinstrument. Für die Tonerzeugung wird die wird der Gong unmittelbar geschlagen, wodurch Schwingungen erzeugt werden.

Bereits im antiken Griechenland gab es zumindest gongähnliche Schlaginstrumente, und auch die Römer besaßen Handglocken, Gongs und Metallscheiben, die als Signalinstrumente dienten. Der Gong breitete sich ab dem 4. Jahrhundert v. Chr. vom östlichen Mittelmeerraum bis nach China aus.

Es gibt verschiedene Gongarten, wie etwa der Flache Gong, der Buckelgong oder der Kesselgong.

Thomann Wind Gong 65
Thomann Wind Gong 65
Quelle: http://www.thomann.de