Hi-Hat

 

Das Hi-Hat besteht aus einem Becken-Paar, das horizontal auf einem Ständer montiert ist. Am Boden ist es mit einem Pedal verbunden. Durch diesen wird das Öffnen und Schließen der Hi-Hat mit dem linken Fuß ermöglicht.

Durch das Schließen der Hi-Hat-Becken mit dem Pedal wird ein vergleichsweise leiser Klang erzeugt. In der modernen Musik haben sich weitere Möglichkeiten entwickelt, bei denen das Hi-Hat neben dem Pedal auch mithilfe von Sticks bedient wird. Dadurch können verschiedenste Klänge erzeugt werden. Beispielsweise erzeugt das Anschlagen der geschlossenen Hi-Hat einen feinen Klang, während im offenen Zustand ein rauerer, „rockiger“ Klang entsteht.

Hi-Hats haben durchschnittlich einen Durchmesser von 12 bis 15 Zoll. Je nach Stärke und Größe des Hi-Hat-Beckens verändert sich auch der Klang. So klingen kleinere und dickere Becken schärfer und heller als größere.

Zildjian 13,7/14 K-Custom Session HiHat-Becken
Zildjian 13,7/14 K-Custom Session HiHat-Becken
Quelle: http://www.thomann.de